Bei der Arbeit am Computer ist die Maus wohl das wichtigste Werkzeug. Sie liegt ständig in der Hand und wird fast pausenlos verwendet. Es ist daher fast selbsterklärend, dass eine ergonomische Maus die Arbeit am Computer deutlich vereinfacht.

Bei einer herkömmlichen Maus kann es passieren, dass die Hand verformt werden muss. Dies wird bei einmaliger Anwendung keine Rolle spielen. Wenn jedoch alltäglich am Computer gearbeitet wird, dann ist es unerlässlich auf eine ergonomische Maus zu setzen.

Wichtig ist es, dass man sich mit der Maus wohlfühlt. Sie sollte gut in der Hand sitzen und als angenehm empfunden werden.

Unterschiedliche Konzepte für ergoomisches Arbeiten

ergonomische maus

Während man bei einer herkömmlichen Maus auf den Mausrücken drückt, besitzt die vertikale Maus ein völlig neues Konzept. Sie wird seitlich bedient und passt sich ideal an die Handform an. Damit liegt sie optimal in der Hand und kann einfach bedient werden.

Die meisten ergonomischen Mäuse besitzt zusätzlich einige Funktionen. Dabei kann auf Pause gedrückt oder sehr angenehm gescrollt werden. Bei manchen Mäusen können einzelne Knöpfe sogar selbst programmiert werden. Damit sind fast keine Grenzen gesetzt. Die ergonomische Maus wird ganz an die individuellen Wünsche angepasst. Sie ist daher als maßgeschneidertes Produkt zu sehen und verbessert die Arbeit am Computer letztlich sehr deutlich. Die eigene Hand wird es einem danken.